Mein Mann der fährt zur See
                     Mein Mann der fährt zur See

Frau Brammer und ihre täglichen Gäste
Die Story
Lustspiel in 3 Akten von Wilfried Wroost
Regie: Nicola Gerhard

Der ehemalige Schiffskoch Karl Brammer hat es mit Hilfe seiner zweiten Frau Mary geschafft, aus einer kleinen Würstchenbude ein ordentliches Lokal zu machen.
Die Verwandtschaft kommt zum Geburtstag
Doch aufgrund einer „Dummheit“ muß Brammer von heute auf morgen für 3 Monate ins Gefängnis. Da jedoch niemand von der Haftstrafe etwas erfahren soll, wird allen erzählt, dass er wieder zur See fahren würde.

Doch Lügen haben bekanntlich kurze Beine und diese falsche Behauptung wird noch für viel Trubel sorgen.